© SPORT1 | Andreas Zitt
Lesedauer: 3 Minuten
  • 910.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) sehen am Sonntag im Schnitt den „CHECK24 Doppelpass“ zum Bundesliga-Saisonfinale mit Hans-Joachim Watzke und Oliver Mintzlaff
  • 310.000 Zuschauer in der Spitze sehen Meister-Triumph von ALBA BERLIN gegen die MHP Riesen Ludwigsburg im 2. Finale des easyCredit BBL Final-Turniers 2020

Ismaning, 29. Juni 2020 – Der „CHECK24 Doppelpass“ hat SPORT1 zum Abschluss der Bundesliga-Saison starke Quoten eingebracht: Bei den Zuschauern ab drei Jahren (Z3+) sahen am Sonntag 910.000 Zuschauer im Schnitt und 1,2 Millionen Zuschauer in der Spitze die von Thomas Helmer und Ruth Hofmann moderierte Talkrunde. Bei den Zuschauern Gesamt lag der Marktanteil bei 7,5 Prozent. In der SPORT1 Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) schalteten 400.000 Zuschauer den „CHECK24 Doppelpass“ ein, was einem sehr guten Marktanteil von 11,4 Prozent entspricht. Es sind zugleich die höchsten Werte seit der Sendung zum Re-Start der Bundesliga am 17. Mai. Zudem generierten die Livestreams auf den digitalen SPORT1 Plattformen rund 181.600 Abrufe. Auch der Showdown um den Titel beim easyCredit BBL Final-Turnier 2020 zwischen den MHP RIESEN Ludwigsburg und dem neuen Meister ALBA BERLIN erreichte am Nachmittag gute 150.000 Zuschauer (Z3+), in der Spitze schalteten 310.000 Zuschauer ein. Der Marktanteil bei Zuschauern Gesamt lag bei 1,0 Prozent, in der Zielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49) bei 1,6 Prozent. Für SPORT1 sind das die besten Marktanteile bei einer Basketball-Übertragung seit 2. Juni 2019.

Ein Themenschwerpunkt des „CHECK24 Doppelpass“ war die Dominanz des FC Bayern München, zu dem sich die Bosse der Verfolger Borussia Dortmund und RB Leipzig äußerten. Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, und Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer von RB Leipzig, waren zu Gast. Zudem wurden Marco Bode, Aufsichtsratsboss von Werder Bremen, und Neven Subotic, Profi von Union Berlin, live zugeschaltet. In der Runde diskutierten auch SPORT1 Experte Marcel Reif, Alfred Draxler (Chefkolumnist BILD) und Patrick Berger (Chefreporter West SPORT1) mit.

SPORT1 Chefredakteur Pit Gottschalk: „Die starke Quote zum Saisonabschluss belohnt unser Doppelpass-Team für eine beeindruckende Arbeit in schwierigen Zeiten und zeigt: Der Dopa bleibt Deutschlands Fußball-Talk Nummer 1. Wir sind stolz, die exklusiven Highlight-Rechte am Sonntagmorgen im Free-TV auch in der kommenden Rechteperiode nutzen zu dürfen, um mit den wichtigsten Repräsentanten der Liga in unserem Leuchtturm-Format zu diskutieren.“

Das Talk-Original mit dem Phrasenschwein: „Der CHECK24 Doppelpass“ auf SPORT1
„Der CHECK24 Doppelpass“ zieht seit 1995 die Fans in seinen Bann: Von 11:00 Uhr empfangen Moderator Thomas Helmer, die beiden Co-Moderatorinnen Ruth Hofmann und Laura Papendick sowie die Experten Marcel Reif, Stefan Effenberg und Reinhold Beckmann jeden Sonntag die Fußball-Nation – zusammen mit Stargästen aus der Bundesliga und renommierten Sportjournalisten. „Der CHECK24 Doppelpass“ ist neben der Ausstrahlung im Free-TV auf SPORT1 auch im Livestream auf den digitalen SPORT1 Plattformen und via Facebook Live zu sehen, steht zudem kurz nach Sendungsende als Video-on-Demand in derSPORT1 Mediathek sowie als Podcast zur Verfügung. Neu ist der Liveblog zum „CHECK24 Doppelpass“ auf SPORT1.de. Hier werden die Zuschauer ab Sendungsbeginn aktuell und unterhaltsam über den Fußballtalk informiert und können über die Kommentarfunktion mitdiskutieren.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV; SPORT1 Medienforschung (vorläufige Zahlen)

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:
Mathias Frohnapfel I Michael Röhrig
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g 
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1244
Fax 089.96066.1209

E-Mail mathias.frohnapfel@sport1.de
www.sport1.de