©
Lesedauer: 3 Minuten
  • 850.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) schalten am gestrigen Sonntag bei „Der CHECK24 Doppelpass“ in der Spitze ein
  • 1. „Doppelpass“-Sendung im Anschluss sehen 440.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) in der Spitze
  • „Der CHECK24 Doppelpass“ überzeugt auch digital

Ismaning, 16. März 2020 – Die 1000. „Doppelpass“-Folge mit allen Infos zur Corona-Krise nach der Absage des 26. Bundesliga-Spieltags hat SPORT1 starke Marktanteile in der Zielgruppe beschert: In der jungen Zielgruppe der Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49) schalteten am gestrigen Sonntag 190.000 Zuschauer den „CHECK24 Doppelpass“ ein, was einem hohen Marktanteil von 9,9 Prozent entspricht. Bei den Zuschauern ab drei Jahren (Z3+) sahen 710.000 Zuschauer im Schnitt und 850.000 Zuschauer in der Spitze die von Thomas Helmer und Ruth Hofmann moderierte Talkrunde, die erstmals ohne Publikum vor Ort stattfand. Bei den Zuschauern Gesamt lag der Marktanteil bei 5,7 Prozent, in der SPORT1 Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) bei sehr guten 9,3 Prozent. Zudem generierten auch die Livestreams auf den digitalen SPORT1 Plattformen mit rund 209.000 Abrufen starke Zahlen. Im Anschluss an die Jubiläumssendung zeigte SPORT1 die Premierenausgabe des „Doppelpass“ vom 3. September 1995. Auch diese Sendung erreichte mit 3,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe M14-49 und 440.000 Zuschauern (Z3+) in der Spitze gute Werte.

Als Gäste vor Ort diskutierten die SPORT1 Experten Stefan Effenberg und Marcel Reif, Marko Pesic, Geschäftsführer des FC Bayern Basketball, sowie Rudi Brückner, erster „Doppelpass“-Moderator, Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG, Werner Bartens, Leitender Redakteur Ressort Wissen der Süddeutschen Zeitung, Michael Makus (BILD) und Wolfgang Golz (früherer SPORT BILD-Journalist). Zudem gab es Liveschalten zu Rudi Völler, Sportvorstand von Bayer Leverkusen, Reiner Calmund und Uli Hoeneß. Bayerns Ehrenpräsident überzeugte dabei mit einer klaren Ansage zur Corona-Krise, in der er hervorhob, dass aktuell die Gesundheit und nicht der Sport im Vordergrund stehen. Das dazugehörige Video verzeichnete bislang starke 260.120 Abrufe auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf YouTube.

Das Talk-Original mit dem Phrasenschwein: „Der CHECK24 Doppelpass“ auf SPORT1
„Der CHECK24 Doppelpass“ zieht seit 1995 die Fans in seinen Bann: Von 11:00 Uhr empfangen Moderator Thomas Helmer, die beiden Co-Moderatorinnen Ruth Hofmann und Laura Papendick sowie die Experten Marcel Reif, Stefan Effenberg und Reinhold Beckmann die Fußball-Nation – zusammen mit Stargästen aus der Bundesliga und renommierten Sportjournalisten. „Der CHECK24 Doppelpass“ ist neben der Ausstrahlung im Free-TV auf SPORT1 auch im Simulcast-Livestream auf den digitalen SPORT1 Plattformen und via Facebook Live zu sehen, steht zudem kurz nach Sendungsende als Video-on-Demand in der SPORT1 Mediathek sowie als Podcast zur Verfügung. Neu ist der Liveblog zum „CHECK24 Doppelpass“ auf SPORT1.de. Hier werden die Zuschauer ab Sendungsbeginn aktuell und unterhaltsam über den Fußballtalk informiert und können über die Kommentarfunktion mitdiskutieren.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV; SPORT1 Medienforschung (vorläufige Zahlen)

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:
Natalie Raida I Michael Röhrig
Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g 
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209
E-Mail natalie.raida@sport1.de
www.sport1.de