• Inklusive Supercup und DVV-Pokal mindestens 51 Livespiele pro Saison geplant
  • Supercup in Hannover am Sonntag, 28. Oktober, live ab 14:30 Uhr
  • Saisonstart in Volleyball Bundesliga der Frauen am Mittwoch, 31. Oktober, live ab 19:00 Uhr mit VC Wiesbaden gegen SC Potsdam

Ismaning, 20. September 2018 – Vorfreude auf Spitzenvolleyball: Die Volleyball Bundesliga der Männer startet auf SPORT1 am Donnerstag, 18. Oktober, in die neue Spielzeit. Das Match von Meister Berlin Recycling Volleys gegen SWD powervolleys Düren wird live ab 19:00 Uhr übertragen. Es folgt der große Supercup-Sonntag am 28. Oktober mit den Endspielen der Frauen und Männer, SPORT1 startet um 14:30 Uhr live in der TUI Arena Hannover mit dem Kracherduell zwischen Meister SSC Palmberg Schwerin und dem DVV-Pokalsieger Dresdner SC, ehe um 16:15 Uhr das Finale der Männer zwischen Berlin Recycling Volleys und Pokalgewinner VfB Friedrichshafen ansteht. Bühne frei für die Volleyball Bundesliga der Frauen heißt es dann ab Mittwoch, 31. Oktober, live ab 19:00 Uhr. Der VC Wiesbaden, Pokalfinalist 2018, misst sich mit dem SC Potsdam. Insgesamt sind bis zum Jahresende 14 Livespiele geplant, in der gesamten Saison sollen es mindestens 45 sein. Als Kommentatoren werden in der neuen Saison weiterhin Dirk Berscheidt und Hans-Joachim Wolff im Einsatz sein.

Das umfangreiche Volleyball-Angebot auf SPORT1

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und der Männer hat weiterhin auf SPORT1 ihr Zuhause – mit deutlich mehr TV-Livespielen als zuvor. In den Spielzeiten 2018/2019 bis einschließlich 2020/2021 wird SPORT1 Deutschlands höchster Volleyball-Liga eine große Bühne geben und regelmäßig Spiele der Hauptrunde und Playoffs live im Free-TV übertragen. Dazu hat die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum eine Lizenzvereinbarung mit der Volleyball Bundesliga (VBL) über die kommenden drei Jahre exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz geschlossen. Die Kooperation beinhaltet pro Saison insgesamt mindestens 33 Hauptrunden- und Playoff-Partien der Volleyball Bundesliga der Frauen, Sendetermin wird in der Regel der Mittwochabend sein.

Bei den Männern werden pro Saison mindestens zwölf Partien der Hauptrunde und Playoffs abgebildet, der Sendetermin wird in der Regel Donnerstagabend sein. Zum Rechtepaket gehören zudem die beiden Halbfinalspiele im DVV-Pokal, der Supercup vor Saisonstart und die Verwertung von Highlight-Clips auf SPORT1.de und den mobilen Plattformen von SPORT1. Neben der Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer sind auch die Europameisterschaften 2019 und 2021 auf SPORT1, SPORT1+ sowie im Livestream auf SPORT1.de zu sehen. Zudem hat die Sport1 GmbH die plattformneutralen Verwertungsrechte an der Beachvolleyball-EM der Frauen und Männer bis zum Jahr 2021 erworben.

Die Volleyball-Sendezeiten bis Ende Dezember auf SPORT1 im Überblick:

Plattform

Tag, Datum

Uhrzeit

Info

SPORT1

Donnerstag, 18. Oktober

19:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Männer: Berlin Recycling Volleys– SWD powervolleys Düren

SPORT1

Sonntag, 28. Oktober

14:30 Uhr live

Volleyball Supercup der Frauen:SSC Palmberg Schwerin  – Dresdner SC

SPORT1

Sonntag, 28. Oktober

16.15 Uhr live

Volleyball Supercup der Männer:Berlin Recycling Volleys– VfB Friedrichshafen

SPORT1

Mittwoch, 31. Oktober

19:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: VC Wiesbaden – SC Potsdam

SPORT1

Mittwoch, 7. November

18:20 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: SSC Palmberg Schwerin – USC Münster

SPORT1

Mittwoch, 14. November

18:20 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: SSC Palmberg Schwerin – Ladies in Black Aachen

SPORT1

Donnerstag, 15. November

18:20 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Männer: VfB Friedrichshafen – Berlin Recycling Volleys

SPORT1

Mittwoch, 21. November

19:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: Dresdner SC – Rote Raben Vilsbiburg

SPORT1

Samstag, 1. Dezember

17:20 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: Dresdner SC – SSC Palmberg Schwerin

SPORT1

Mittwoch, 5. Dezember

19:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: SSC Palmberg Schwerin - Rote Raben Vilsbiburg

SPORT1

Donnerstag, 6. Dezember

19:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Männer: VfB Friedrichshafen – SWD powervolleys Düren

SPORT1

Samstag, 15. Dezember

18:30 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: Dresdner SC – SC Potsdam

SPORT1

Samstag, 22 .Dezember

18:00 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: Allianz MTV Stuttgart - Dresdner SC

SPORT1

Mittwoch, 26. Dezember

19:20 Uhr live

Volleyball Bundesliga der Frauen: SSC Palmberg Schwerin – Allianz MTV Stuttgart

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Mathias Frohnapfel

Kommunikation

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g

85737 Ismaning

 

Tel. 089.96066.1244

Fax 089.96066.1209

E-Mail mathias.frohnapfel@sport1.de

www.sport1.de

 

Über SPORT1

MITTENDRIN mit SPORT1: Die führende 360°-Sportplattform im deutschsprachigen Raum steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Audio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1 sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel sowie Gaming- und eSports-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps.

Constantin Medien AG | SPORT1 | SPORT1 MEDIA | PLAZAMEDIA