Daniela Ryf hat ihren WM-Titel auf der Ironman-Halbdistanz verteidigt
Daniela Ryf hat ihren WM-Titel auf der Ironman-Halbdistanz verteidigt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Daniela Ryf ist zum fünften Mal Weltmeisterin auf der Ironman-Halbdistanz. Die Titelverteidigerin setzt sich gegen Ex-Weltmeisterin Holly Lawrence durch.

Anzeige

Triathletin Daniela Ryf aus der Schweiz ist zum fünften Mal Weltmeisterin über die Ironman-Halbdistanz.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Lotst Guardiola Alaba nach Manchester?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Die Titelverteidigerin gewann am Samstag den Ironman 70.3 in Nizza und absolvierte die 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen in 4:23:04 Stunden. Die britische Ex-Weltmeisterin Holly Lawrence (4:27:02) wurde über die 70,3 Meilen Zweite, Bronze ging an Imogen Simmonds (4:28:10) aus der Schweiz.

Anzeige

Die Vorjahresdritte Anne Haug, die zuletzt in Kopenhagen mit deutschem Rekord ihren ersten Ironman gewonnen hatte, sagte ihren Start in Nizza kurzfristig ab.

Titelverteidiger Frodeno lässt WM aus

Am Sonntag kämpfen bei den Männern der zweimalige Ironman-Weltmeister Patrick Lange und Ex-Champion Sebastian Kienle um den Sieg, über die Halbdistanz hat Kienle schon zweimal (2012, 2013) triumphiert.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Der Titelverteidiger ist indes nicht am Start: Jan Frodeno reist bereits nach Hawaii, um sich bestmöglich auf die WM am 12. Oktober vorzubereiten.