Lesedauer: 2 Minuten

Herzogenaurach - DFB-Star Jonas Hofmann steht bei einigen Top-Klubs auf der Wunschliste. Bei SPORT1 verrät er, wie er auf einen Anruf des FC Bayern reagieren würde.

Anzeige

Jonas Hofmann hat sich nicht nur zur EM, sondern auch auf die Liste vieler Top-Klubs geschossen. Der 28 Jahre alte Offensivspieler war in der abgelaufenen Saison an 21 Gladbach-Toren beteiligt.

SPORT1 fragte Hofmann deshalb augenzwinkernd: Wann gehen Sie zum FC Bayern?

Anzeige

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Die lässige Antwort: "Wenn sie fragen, dann höre ich mir das sicher mal an."

Hofmann von zahlreichen Top-Klubs umworben

Hintergrund: Die Bayern haben ein Auge auf deutsche Top-Spieler geworfen, sind unter anderem an Bielefeld-Keeper Stefan Ortega und Hofmanns Gladbach-Kollege Florian Neuhaus dran.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Das sind Sanés Startelf-Chancen
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Nicht Bayern! Will dieser Bundesligist Gosens?
  • Fussball / EM 2021
    3
    Fussball / EM 2021
    Gosens-Hype erreicht neue Dimension
  • Fussball / EM 2021
    4
    Fussball / EM 2021
    Lineker: "München, macht's trotzdem"
  • Handball / HBL
    5
    Handball / HBL
    Hanning löst Mega-Zoff in HBL aus

Hofmann dazu: "Es ist schön, dass wir, auch Flo, umworben werden. Das ist eine tolle Anerkennung." Nach SPORT1-Informationen haben Tottenham Hotspur und der FC Chelsea Interesse am Offensivallrounder. Auch Atletico Madrid soll spanischen Medienberichten zufolge seinen Hut in den Ring geworfen haben.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Gladbach-Sportchef Max Eberl hat dem Nationalspieler in der Bild nun eine Art Preisschild verpasst. "Wenn irgendwann ein Klub sagt, er bietet 40 Millionen Euro für Jonas, da kann kein Klub sagen, das interessiert mich nicht." Grundsätzlich wolle man Hofmann aber nicht verkaufen.

Hofmann: "Es macht mich schon stolz..."

Hofmann selbst fühlt sich in Gladbach pudelwohl, kann sich nach fünf Jahren am Niederrhein aber einen Wechsel vorstellen. Für die Bayern, sollten sie denn überhaupt ernsthaftes Interesse haben, wäre eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro für Hofmann zu hoch.

"Ohne überheblich zu klingen: Es macht mich schon stolz, wenn dein Name mit solchen Topvereinen in Verbindung gebracht wird", sagt der dreimalige Nationalspieler. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Bei der Nationalmannschaft will Hofmann, der sich in jeder Trainingseinheit voll reinhängt und für Bundestrainer Joachim Löw jederzeit eine Wechseloption sein kann, nun Gas geben und sich zeigen: "Ich will mich nicht ausruhen und will mehr!"