Lesedauer: 3 Minuten

München - Georginio Wijnaldum wird seit Wochen mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Sein Berater macht bei SPORT1 die Tür für einen Wechsel nach München weit auf.

Anzeige

Mit Erfahrung im defensiven Mittelfeld kennt sich der FC Bayern aus.

2006 kam Mark van Bommel vom FC Barcelona. 2014 holten die Münchner Xabi Alonso aus Madrid und Arturo Vidal wurde 2015 von Juventus verpflichtet.

Anzeige

In diesem Sommer könnte es in München erneut zum Transfer eines Defensiv-Strategen kommen. Sofern die Bayern-Bosse diese exklusive Einladung annehmen!

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Wijnaldum-Berater: "Der FC Bayern ist ein großartiger Verein"

Die Rede ist von Georginio Wijnaldum. Der 30 Jahre alte Niederländer wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim FC Liverpool nicht verlängern und wird seit Längerem mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Für die neue Folge des SPORT1 Podcasts "Meine Bayern-Woche" (ab Freitag überall wo es Podcasts gibt) macht der Berater des Holland-Stars die Tür für einen Wechsel zum Sextuple-Sieger ganz weit auf. "Wijnaldum ist ablösefrei und hält sich alle Optionen offen", sagt Humphry Nijman. Seine klare Ansage: "Der FC Bayern ist ein großartiger Verein. Wenn sie an ihm interessiert sein sollten, können sie gerne mit uns sprechen."

Herhören, FC Bayern: Wijnaldum ist für einen ablösefreien Wechsel bereit!

Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg
Der SPORT1-Bayern-Podcast mit Jana Wosnitza und SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg © SPORT1-Grafik: Imago/SPORT1

Bayern braucht Verstärkung - Wijnaldum ist bereit

Für die Münchner könnte die Einladung zum Telefonat zur richtigen Zeit kommen. Für das zentrale Mittelfeld wird nach einem neuen Spieler gesucht, bestenfalls sollen ablösefreie Sofort-Verstärkungen oder Top-Talente verpflichtet werden. Kandidaten wie Florian Neuhaus und Eduardo Camavinga sind in diesem Sommer zu teuer.

Zudem verlässt mit Javi Martínez ein Routinier den Verein und Corentin Tolisso ist ein Verkaufskandidat. Somit verbleiben die gesetzten Joshua Kimmich und Leon Goretzka. Marc Roca und Tanguy Nianzou sind die Alternativen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Sané ausgepfiffen - wie reagiert er?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern startet mit Klassiker
  • Fussball / Regionalliga Bayern
    3
    Fussball / Regionalliga Bayern
    Erster Cheftrainerjob für Wagner
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Chelsea? Bayern? So plant Werner
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Dominator Verstappen sarkastisch

Wijnaldum stünde bereit, ist topfit und kaum verletzungsanfällig. In der laufenden Spielzeit kommt der 73-malige Nationalspieler der Niederlande auf 46 Pflichtspieleinsätze für die Reds und ist Stammspieler. Nicht umsonst wollte ihn Trainer Jürgen Klopp unbedingt behalten.

Zuletzt gab es Gerüchte, wonach er den Bayern sogar schon angeboten worden sein soll und Barcelona ihn verpflichten wolle. Kein Gerücht ist dagegen die Telefon-Einladung von Wijnaldums Berater. Jetzt muss Sportvorstand Hasan Salihamidzic oder Chefscout Marco Neppe nur noch zum Hörer greifen.

Welchen Bayern-Star Neppe seinem Mentor Michael Reschke vor der Nase weggeschnappt hat, weil ihn der frühere Bayern-Direktor nach Stuttgart holen wollte und was der Berater von Marc Roca exklusiv verrät, erfahrt ihr in der neuen Folge von "Meine Bayern-Woche". Die darf kein Bayern-Fan verpassen!

SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza in Folge acht wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: "Plettigoal" erklärt im Kader-Spezial, was die neuesten Personalplanungen der Münchner sind. Michael Reschke verrät, wie Bayerns Transfer-Auge Marco Neppe tickt. Marc-André ter Stegen meldet sich exklusiv aus Barcelona und spricht über den Wechsel von Julian Nagelsmann, den Bald-Bundestrainer Hansi Flick und er kritisiert Uli Hoeneß für seine Attacke 2019. Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.