Lesedauer: 2 Minuten

Allzu lange ist der Wechsel von Mario Götze vom BVB zu PSV Eindhoven nicht her. Doch laut einem Medienbericht strebt der WM-Held von 2014 einen Transfer an.

Anzeige

Mario Götze ist erst im Oktober letzten Jahres ablösefrei von Borussia Dortmund zu PSV Eindhoven gewechselt. Nun plant er offenbar schon den nächsten Umzug. 

Laut Informationen von Sky soll der 28-Jährige im Sommer den nächsten Schritt anpeilen - und zwar in eine bessere Liga als die Eredivisie.

Anzeige

Ein Plan, der durchaus Sinn machen könnte, da Götze in den letzten Monaten einen gewaltigen Schritt gemacht hat. Der WM-Held von 2014 sammelte in 22 Pflichtspielen elf Scorerpunkte und ließ oftmals seine Genialität aus vergangenen Tagen aufblitzen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Götze trennt sich offenbar von Agentur

Sein Vertrag bei Eindhoven läuft bis Sommer 2022 - er dürfte also für viele Klubs eine recht kostengünstige Option darstellen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Pokal
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Kritik an Upamecano: "Wie Amateur"
  • Fussball / 3. Liga
    2
    Fussball / 3. Liga
    Bayern-Legende: Das rate ich Arp
  • Fussball / DFB-Pokal
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Ein Helden-Abschied unter Tränen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wirbel um Bayern-Spielerfrauen
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Ticketpreise explodieren wegen Brady

Sky berichtet auch, dass sich Götze bereits von seiner Berateragentur Lian Sports getrennt habe. Er soll sich stattdessen dem Management von Marc Kosicke angeschlossen haben.

Klienten von Kosicke sind beispielsweise Jürgen Klopp und Ralf Rangnick.