Lesedauer: 2 Minuten

Julian Draxler hat bei Paris Saint-Germain wohl keine Zukunft mehr. Könnte er wie Sead Kolasinac zu Schalke zurückkehren? Die Fans träumen.

Anzeige

Die Leihe von Sead Kolasinac löste eine Euphorie beim FC Schalke 04 aus. Viele Fans träumen nun von weiteren Ex-Stars. Einer davon wäre Julian Draxler von Paris Saint-Germain.

Der deutsche Nationalspieler hat beim französischen Serienmeister auch unter Mauricio Pochettino keine Zukunft mehr. Sein Vertrag läuft im Sommer aus.

Anzeige

Nicht ausgeschlossen, dass der gebürtige Gladbecker bereits im Winter den Verein verlässt. 

Schalke kann Draxler-Gehalt nicht stemmen

Doch nach Informationen der Bild haben sich die Schalker Verantwortlichen noch nicht mit einer Rückkehr des 27-Jährigen beschäftigt.

Das Problem liegt auf der Hand: Draxler soll bei PSG aktuell sieben Millionen Euro im Jahr verdienen. Das können die Schalker bei weitem nicht stemmen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    DFB-Beben: Die gerechte Strafe
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Neue DFB-Chance für ter Stegen?
  • DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    3
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Ramos droht ein leiser Abschied
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Red Bull: Verstappen zählt Kollegen an

Laut France Football führt die heißeste Fährte aktuell in die Premier League. Der FC Arsenal hat sein Interesse bekundet und gilt derzeit als wahrscheinlichster Abnehmer.

Draxler hatte Schalke 2015 für 43 Millionen Euro verlassen und sich dem VfL Wolfsburg angeschlossen. Zwei Jahre später wechselte er nach Paris.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden