Lesedauer: 2 Minuten

München - Erst die Rückkehr von Sead Kolasinac zu Schalke 04, dann Klaas-Jan Huntelaar - und jetzt auch noch Rafinha? Das ist dran an den Gerüchten um den Brasilianer.

Anzeige

Sead Kolasinac ist schon da, Klaas-Jan Huntelaar könnte bald dazustoßen - und nun soll angeblich auch noch Rafinha ein Kandidat für eine Rückkehr zum FC Schalke 04 sein?

Wie die Bild berichtete, hätten die Königsblauen Kontakt zum Rechtsverteidiger aufgenommen, der aktuell bei Olympiakos Piräus unter Vertrag steht.

Anzeige

Dem Bericht zufolge soll Rafinha, der bereits zwischen 2005 und 2010 für die Knappen auflief, eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben. Zudem verspüre er Lust, seinem Ex-Klub in der derzeit prekären Lage zu helfen.

Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

"Er hat eine große Zuneigung zu dem Verein", erklärte ein Sprecher Rafinhas der Deutschen Presse-Agentur, verwies jedoch auf den Kontrakt des 35-Jährigen in Griechenland: "Er hat einen laufenden Vertrag mit Olympiakos Piräus und das sähe schlecht aus, wenn er sagt, ob er annehmen würde oder nicht."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Wijnaldum: Berater-Ansage an Bayern
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Der Chelsea-Held, den alle lieben
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sport-Oscar für den FC Bayern
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Mount stichelt - Kroos kontert
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Instagram-Zoff um Max Kruse

Rafinha: "Der Klub ist in meinem Herzen"

Nach SPORT1-Informationen gibt es von Schalker Seite aktuell jedoch keine Bestrebungen, Rafinha zurück nach Gelsenkirchen zu lotsen.

Der Spieler bestätigte Kontakt zu Königsblau, sagte aber: "Ich kenne die Gedanken von Schalke und den Verein perfekt, der Klub ist in meinem Herzen. Es gibt Kontakt mit Schalke, zuletzt vor kurzem. Ich habe dort viele Freunde. Aber momentan bin ich Spieler von Olympiakos", so Rafinha bei BILD.

Nach einer kurzen Station in Genua war er 2011 zum FC Bayern gewechselt und gewann mit dem deutschen Rekordmeister 2013 das Triple. Nach einem Abstecher bei Flamengo zog es den Brasilianer im vergangenen Sommer nach Piräus.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit Kolasinac war vor kurzem der erste Rückkehrer nach Gelsenkirchen gewechselt. Huntelaar überlegt nach eigener Aussage noch, ob er von Ajax Amsterdam erneut zu Schalke wechseln soll.