Joleon Lescott verstärkt den spanischen Viertligisten Racing Murcia FC für ein Spiel
Joleon Lescott verstärkt den spanischen Viertligisten Racing Murcia FC für ein Spiel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der spanische Viertligist Racing Murcia verpflichtet den ehemaligen ManCity-Verteidiger Joleon Lescott. Das Kuriose: Der 38-Jährige kommt bloß für ein Spiel.

Anzeige

PR-Coup oder wirkliche Verstärkung?

Joleon Lescott, ehemals Verteidiger bei Manchester City, wechselt zum spanischen Viertligisten Racing Murcia FC. Das gab der Klub am Freitag bekannt. Kurios: Das Engagement ist bloß auf ein Spiel ausgelegt. Besagtes Spiel ist aber nicht irgendeines, sondern findet im Pokal gegen Erstligist UD Levante statt. Grund genug, auf größere Namen zu setzen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ex-ManCity-Star Lescott für ein Spiel reaktiviert

Denn Lescott, der eigens für die Partie in der Copa del Rey aus dem Ruhestand zurückkehrt, war offenbar nicht erste Wahl. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: BVB offenbar mit Ajax-Juwel einig
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

"Ich würde sagen, dass unsere Chancen, Samuel Eto'o zu verpflichten, aktuell bei 50:50 stehen", hatte Morris Pagniello, italienischer Klubbesitzer von Racing Murcia, in der vergangenen Woche bei Radio Marca gesagt - und damit die eigentlichen Pläne verraten. "Nächste Woche wissen wir, ob es klappt. Wenn es uns gelingt, dann wird er auflaufen und unser Trainer wird ihn in das Team integrieren. Wenn nicht, haben wir einen Plan B vorbereitet."

Jener Plan B ist nun also Lescott. Der einstige englische Nationalspieler spielte schon für die Wolverhampton Wanderers, den FC Everton, West Bromwich Albion, Aston Villa, AEK Athen, den AFC Sunderland - und eben für ManCity, wo er zweimal Meister wurde. 2017 hatte der 38-Jährige seine Karriere offiziell beendet. (Tabelle der Premier League)

Pagniello wollte nach Dubai

Pagniello indes scheint ein Mann für lukrative Geschäfte zu sein. Das Bestreben des 43-Jährigen, der zugleich als Inhaber der Spielerberateragentur "Superior Squad Sports Management" fungiert, war es, neben der Verpflichtung eines großen Namens, das Pokalspiel gegen Levante nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate legen zu lassen.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Ich habe eine Vereinbarung unterzeichnet, den Sport in den Emiraten zu promoten und ich dachte, das sei auch eine gute Gelegenheit für den spanischen Fußball", erklärte Pagniello damals.

Doch die spanische Liga kam ihm dazwischen und vereitelte die Pläne. Trost für Pagniello: Die Partie wird landesweit im spanischen Fernsehen übertragen.