Federico Valverde (Mi.) von Real Madrid, hier mit Sergio Ramos (l.) und Karim Benzema, stand offenbar beim FC Bayern auf dem Transfer-Zettel
Der FC Bayern hatte als Ersatz für Thiago die Fühler offenbar nach Federico Valverde von Real Madrid ausgestreckt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Das wäre mal ein Kaliber gewesen! Der FC Bayern München hatte als Ersatz für Thiago offenbar einen Star von Real Madrid im Visier.

Anzeige

Das wäre mal ein Kaliber gewesen als Nachfolger!

Der CHECK24 Doppelpass mit Reiner Calmund, Daniel Baier und Marcel Reif am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

Wie die Marca berichtet, hatte der FC Bayern als Ersatz für den zum FC Liverpool abgewanderten Thiago die Fühler nach Federico Valverde von Real Madrid ausgestreckt.

Während des abgelaufenen Transfermarkt-Sommerfensters sollen sich die Münchner mit einer entsprechenden Anfrage allerdings eine Absage bei den Königlichen eingehandelt haben.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Valverde ohne Interesse

Auch Valverde habe den Informationen der spanischen Zeitung zufolge kein Interesse an einem Wechsel signalisiert - zumal der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, ausstaffiert mit einem Vertrag noch bis 2025, bei Real inzwischen den Sprung zur Stammkraft geschafft hat.

So sollen die Bayern den Plan dann auch schnell wieder fallen gelassen haben. 

Sie verpflichteten stattdessen Marc Roca von Espanyol Barcelona.