Lesedauer: 6 Minuten

München und Eindhoven - Mario Götze läuft künftig für die PSV Eindhoven auf. Bei einer Pressekonferenz werden er und zwei weitere Neuzugänge vorgestellt. Die PK zum Nachlesen im Ticker.

Anzeige

Es war die Meldung zum Abschluss der Transferperiode: WM-Held Mario Götze wechselt zur PSV Eindhoven in die niederländische Eredivisie.

Zwei Tage nach der Bekanntmachung des Wechsels wird der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund und dem FC Bayern bei seinem neuen Klub vorgestellt, auch Adrian Fein wird präsentiert.

Anzeige

SPORT1 hat die Vorstellung des 28-Jährigen bei der PSV begleitet. Die wichtigsten Aussagen gibt es im TICKER zum Nachlesen.

+++ Vorstellung beendet +++

Nach etwa 25 Minuten ist die Vorstellung von Mario Götze dann auch schon wieder vorbei. Wir bedanken uns für das Interesse.

+++ Götze über Final-Tor und Druck von Medien +++

"Das ist keine Bürde. Für mich ist es positiv. Ich erinnere mich daran immer wieder gerne. Klar sind die Erwartungen nach dem Tor an mich gestiegen. Dass ich hier in Ruhe und ohne großen Druck spielen kann, ist ein positiver Nebeneffekt."

+++ Götze über die Liebe zum Fußball +++

"Ich habe die Liebe zum Spiel nie verloren. Für jeden Spieler ist es wichtig, diese Liebe aufrecht zu erhalten. Jetzt möchte ich wieder zurück auf den Platz."

+++ Götze über Nationalmannschaft +++

"Ich bin noch 28 Jahre alt, ich habe noch große Ambitionen. Dazu gehört natürlich auch, wieder in die Nationalmannschaft zurückzukehren. Aber aktuell ist das kein Thema. Zunächst einmal zählt für mich aber erst einmal, wieder komplett fit zu werden und wieder zu spielen."

+++ Götze über Ambitionen +++

"Ich möchte die Champions League gewinnen. Das ist sicherlich das Ziel eines jeden Fußballers. Aber ich habe nicht gesagt, dass ich sie sofort gewinnen will."

+++ Frage nach einer Flucht +++

"Warum sollte ich aus Deutschland flüchten? Ich habe zehn Jahren in der Bundesliga gespielt. Als Sportler hat man aber auch die Möglichkeit, an andere Ligen zu spielen. Es ist ja nichts Schlechtes, sondern eher was Positives, dass man sowohl in Holland, England, Spanien, Italien, Europa oder Amerika spielen kann. Da gibt es viele Optionen."

+++ Götze über Fitness +++

"Ich habe den Medizincheck bestanden, ich bin fit. Aber jetzt brauche ich erstmal zwei, drei Wochen Mannschaftstraining."

+++ Götze über seine Frau +++

"Sie wird in die Niederlande kommen. Aber durch die Schutzmaßnahmen ist es jetzt noch nicht möglich, dass sie ins Stadion kommt."

+++ Götze über seine Position +++

"Im System des Trainers ist die beste Position für mich die Zehner-Position. Wenn er mit Halb-Zehnern spielt, bin ich ein Halb-Zehner."

+++ Götze über deutsche Teamkollegen ++

"Es geht direkt los. Deshalb freue ich mich, dass ich hier als deutschsprachiger Spieler viele deutsche Teamkollegen habe."

+++ Götze über Vorteile von Eindhoven +++

"Ich kann mich hier voll auf meinen Fußball konzentrieren."

+++ Götze über die Überraschung in Deutschland +++

"Es mag sein, dass gerade in Deutschland die Leute überrascht waren. Es gab andere Optionen, ich hatte Kontakt zu anderen Trainern und Vereinen. Aber ich will da nicht näher darauf eingehen. Ich habe mich für die PSV vor allem wegen des Trainers entschieden."

+++ Götze über Ziele +++

"Ich hatte schon vor Wochen und Monaten mit Roger unterhalten. Seine Art Fußball zu spielen, hat mich überzeugt. Ich will hier Spiele gewinnen und Titel holen."

+++ Götze über erste Eindrücke +++

"Heute war das erste Training. Meine ersten Eindrücke sind positiv. Ich freue mich, wieder auf dem Platz zu stehen. Es ist eine gute Kultur. Es ging recht schnell. Aber ich will hier wieder Fußball spielen und Spaß haben."

+++ Götze ist da +++

Mit Mundschutz betritt er das Podium.

+++ Jetzt warten wir auf Götze +++

Die Vorstellung von Fein ist beendet.

+++ Fein über Schmidt +++

"Er ist sehr bekannt und hat bei Bayer einen sehr guten Job gemacht. Ich war auch beeindruckt von seiner offensiven Spielweise. Es war für mich auch wegen Roger Schmidt eine gute Entscheidung. Er kann mich auf das nächste Level bringen."

+++ Fein über seinen Abschied von Bayern +++

"Es war nicht einfach. Als ich gehörte habe, dass die PSV mich wollte, hat mir das sehr gefallen. Aber ich bin beim FC Bayern groß geworden, habe dort mit acht Jahren angefangen. Es war eine sehr schöne Zeit. Aber jetzt ist es Zeit für ein neues Abenteuer."

+++ Fein über die Eredivisie +++

"Die Liga ist sehr gut für Talente. Sie gibt ihnen die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Deshalb ist sie gerade für junge Spieler sehr interessant. Es gibt sehr viele deutsche Spieler, hier kann man sich in Ruhe entwickleln. Ich bin froh, hier zu sein."

+++ Fein über Götze-Wechsel +++

"Ich wusste davon auch nichts. Ich habe mich sehr gefreut, er ist ein großartiger Spieler mit sehr viel Erfahrung. Er kann der Mannschaft viel geben. Deswegen freuen wir uns sehr, dass er hier ist."

+++ Fein erklärt seine Beweggründe +++

"Mich hat der Verein angesprochen, wie hier gearbeitet wird und welche Spieler hier schon ausgebildet worden sind. Dass hier viele Deutsche spielen, erleichtert die Gewöhnung. Es war aber nicht der entscheidende Faktor."

+++ Erstmal spricht Fein +++

"Wir wollen und müssen eine gute Saison spielen. Wir haben einen breiten Kader für variable Spielsysteme. Für mich geht es darum, international die ersten Schritte zu machen."

+++ Der Countdown läuft +++

Nur noch wenige Minuten bis zur Vorstellung von Mario Götze.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Götze in den Niederlanden gefeiert +++

Die Presse im Nachbarland überschlug sich fast vor Begeisterung, als Götzes Wechsel als perfekt gemeldet wurde. Von einem "gewaltigen Coup" oder dem "Highlight des ganzen Sommers" war da die Rede.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Wird Götze nochmal der Alte? +++

Mario Götze hat 63 Länderspiele bestritten, ist mit seinen 28 Jahren schon Weltmeister und mehrmaliger Deutscher Meister geworden. Doch seit seiner Rückkehr vom FC Bayern zum BVB vor vier Jahren fand der nicht mehr zu alter Stärke zurück. Gelingt es ihm nun bei der PSV unter Trainer Roger Schmidt?

+++ Fein wird ebenfalls vorgestellt +++

Auch wenn Götze der Protagonist der Vorstellung sein wird, präsentiert die PSV einen weiteren Neuzugang: Adrian Fein wurde vom FC Bayern für ein Jahr ausgeliehen.