Lesedauer: 2 Minuten

Adrian Fein soll auf Leihbasis Spielpraxis bei der PSV Eindhoven sammeln. Doch offenbar haben sich die Niederländer eine Kaufoption des Bayern-Spielers gesichert.

Anzeige

Kehrt Adrian Fein gar nicht mehr zurück zum FC Bayern München?

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselte vor wenigen Tagen auf Leihbasis zur PSV Eindhoven in die Niederlande. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic soll Fein "in einer sehr interessanten Liga den nächsten Schritt machen." Der Rekordmeister sei davon überzeugt, dass Fein in Eindhoven eine Führungsrolle einnehmen werde.

Das Team von Roger Schmidt, dass auch Mario Götze verpflichtete, hat sich aber offenbar eine Kaufoption für Fein gesichert. Das berichtet Eindhovens Dagblad.

Eindhoven mit Kaufoption?

Dem Bericht zufolge können die Niederländer Fein nach der Saison fest verpflichten – für nur sechs Millionen Euro.

Meistgelesene Artikel

Für Fein bietet Eindhoven die Chance, sich ins Rampenlicht zu spielen. "Wir wollen und müssen eine gute Saison spielen. Wir haben einen breiten Kader für variable Spielsysteme. Für mich geht es darum, international die ersten Schritte zu machen", erklärte er bei seiner Vorstellung. Mit PSV tritt er in der kommenden Saison in der Europa League an.

Fein spielte seit seiner Jugend bei den Bayern. Der gebürtige Münchner machte in der vergangenen Saison seine ersten Profi-Erfahrungen, spielte leihweise beim Hamburger SV in der 2. Bundeliga.