Philippe Coutinho bei seiner Ankunft zum Barca-Training
Philippe Coutinho bei seiner Ankunft zum Barca-Training © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Lange wurde spekuliert doch nun ist die Entscheidung über Coutinhos Zukunft gefallen. Der Brasilianer, der an die Bayern ausgeliehen war, bleibt beim FC Barcelona.

Anzeige

Bei Coutinhos Zukunft ist die Entscheidung offenbar längst gefallen.

Wie der Berater des Brasilianers Kia Joorabchian gegenüber talkSport verriet, habe der neue Barcelona-Coach Ronald Koeman dem 28-Jährigen mitgeteilt, dass er mit Coutinho plane.

Anzeige

"Koeman hat ihn am Tag nach dem gewonnenen Champions League-Finale angerufen und ihm gesagt, dass er ein Teil seiner Planungen ist und er gern hätte, dass er zurückkehrt", sagte Joorabchian.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: HSV-Topverdiener vor Wechsel
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Coutinho trainiert bei Barca

Für Coutinho, der zuletzt leihweise eine Saison für den FC Bayern spielte, ist die Rückkehr zu den Katalanen offenbar kein Problem - im Gegenteil. Der Mittelfeldstar fand sich bereits einige Tage vor dem offiziellen Trainingsstart ein. 

"Er hätte am 7. September in Barcelona erscheinen müssen, aber hat sich bereits Anfang September gemeldet", sagte der Berater. "Er wollte sein Momentum und seine Fitness nicht verlieren. Seitdem trainiert er für Barça."

Die Bayern hätten für Coutinho laut Kaufoption 120 Millionen Euro hinblättern müssen, lehnten aber dankend ab.