Andre Silva avancierte bei Eintracht Frankfurt zum Torjäger
Andre Silva avancierte bei Eintracht Frankfurt zum Torjäger © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Mit starken Leistungen wird Andre Silva in der vergangenen Saison zu Frankfurts Stürmer Nummer eins. Jetzt erhält er nach der Leihe einen langfristigen Vertrag.

Anzeige

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Leihspieler Andre Silva fest vom italienischen Topklub AC Mailand verpflichtet.

Der 24-Jährige war seit September 2019 von den Lombarden ausgeliehen und unterschreibt nun einen Vertrag bis 2023 in Frankfurt. Dies teilten beide Vereine am Donnerstagabend mit. 

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

"Wir haben in den vergangenen Monaten gesehen, welche Leistungsfähigkeit in André steckt. Er war nicht umsonst nach dem Restart der zweitbeste Stürmer in der Bundesliga", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir sind überzeugt, dass wir ihn hier in Frankfurt auf ein noch höheres Niveau bringen können." 

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Der Angreifer erzielte in der abgelaufenen Saison in 37 Pflichtspielen 16 Treffer für die SGE. Nach dem Bundesliga-Restart im Mai traf er acht Mal und setzte sich damit in der internen Sturmkonkurrenz deutlich von Bas Dost und Goncalo Pacienca ab.