Lesedauer: 2 Minuten

Inter Mailand verstärkt sich wohl bald mit Arturo Vidal. Dafür soll ein anderer Ex-Bundesliga-Profi den Verein verlassen.

Anzeige

Der ehemalige Münchner und Leverkusener Bundesliga-Profi Arturo Vidal (33) steht laut Medienberichten in Italien vor einem Wechsel von FC Barcelona zu Inter Mailand und wird noch diese Woche in der lombardischen Hauptstadt zur Unterzeichnung des Vertrags erwartet.

Dies berichtete Corriere dello Sport.

Anzeige

Dem Mittelfeldspieler winkt in Mailand ein Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. In Mailand soll der Chilene ein Nettogehalt von angeblich sechs Millionen Euro beziehen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick hofft auf Alaba-Verbleib
  • Fussball
    2
    Fussball
    Seeler über Terodde: "Brauchen ihn"
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Porno-Star leidet mit James Rodríguez

Inter will Perisic loswerden

Um Vidals Gehalt zu finanzieren, will Inter den Ex-Münchner Ivan Perisic (31) opfern. Der kroatische Vize-Weltmeister, der vergangene Woche nach einem Jahr Ausleihe beim FC Bayern nach Mailand zurückgekehrt war, soll wieder abgegeben werden. Sein Vertrag bei Inter hat noch eine Laufzeit bis 2022.

Angeblich haben auch einige Bundesliga-Klubs Interesse am ehemaligen Dortmunder und Wolfsburger signalisiert. Die Ablöseforderung von Inter soll sich auf 15 Millionen Euro Ablöse belaufen. Das Jahresgehalt des Offensivspielers bei den Lombarden soll 4,6 Millionen Euro per annum betragen.