Guido Burgstaller schlägt in Hamburg ein neues Kapitel auf
Guido Burgstaller schlägt in Hamburg ein neues Kapitel auf © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC St. Pauli verstärkt sich mit einem prominenten Namen. Schalke-Stürmer Guido Burgstaller erhält einen langfristigen Vertrag.

Anzeige

Der ehemalige österreichische Nationalspieler Guido Burgstaller wechselt vom Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 zum Zweitligisten FC St. Pauli.

Der Stürmer unterschrieb am Mittwoch bei den Hamburgern einen Vertrag bis 2023. Bei den Königsblauen spielte der 31-Jährige zuletzt keine Rolle mehr.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Champions League
    1
    Fußball / Champions League
    Coman glänzt - aber Flick will mehr
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB-Profi wirft Trainer Inkompetenz vor
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Das sagt die Presse zur Bayern-Gala
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Borowka veröffentlicht Profiverträge
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Degradierung schockt NFL-Star

"Ich glaube, unsere Fans können sich auf einen Spieler freuen, der die klassischen St.-Pauli-Tugenden mitbringt", sagte Trainer Timo Schultz.

Burgstaller betonte: "Mir war es in meiner Laufbahn immer wichtig, bei Vereinen mit einer gewissen Tradition zu spielen." Vor seinem Gastspiel bei Schalke trug er das Trikot von Rapid Wien, Cardiff City und dem 1. FC Nürnberg.