Goncalo Paciência (r., mit Bas Dost) steht bei Schalke hoch im Kurs
Goncalo Paciência (r., mit Bas Dost) steht bei Schalke hoch im Kurs © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der FC Schalke 04 hat die Fühler nach einem weiteren Angreifer ausgestreckt. Zwischen zwei Parteien besteht sogar schon eine grundsätzliche Einigung.

Anzeige

Beim FC Schalke 04 bahnt sich der nächste Stürmer-Deal an.

Nachdem die Königsblauen bereits den ehemaligen Herthaner Vedad Ibisevic nach Gelsenkirchen lockten, soll nun ein weiterer Bekannter aus der Bundesliga die harmlose Offensive verstärken.

Anzeige

Wie der Hessische Rundfunk zuerst berichtete, steht Schalke vor der Verpflichtung von Goncalo Paciência von Eintracht Frankfurt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Schweinsteiger kann Löw gefährden
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    DFB-Rückkehr? Hummels wird deutlich
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp: Rührende Botschaft an van Dijk
  • SPORT1 VIP Loge
    4
    SPORT1 VIP Loge
    Contentos Frau hilft Bayern-Talenten
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    F1-Teamchef bricht Lanze für Vettel

SPORT1 kann bestätigen, dass Schalke Interesse hat und zwischen Klub und Spieler eine grundsätzliche Einigung besteht. Nun müsse beide Vereine die Rahmenbedingungen klären.

Bei dem Portugiesen steht eine Leihe mit Kaufoption im Raum, der Deal ist aber wohl nur möglich, wenn die Eintracht Teile des Gehalts übernimmt.

Paciência in Frankfurt mit schlechten Aussichten

Paciência wechselte 2018 für drei Millionen vom FC Porto nach Frankfurt und verlängerte im diesjährigen Winter noch seinen Vertrag bis 2023.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Inzwischen ist er aber hinter André Silva und Bas Dost nur noch Stürmer Nummer drei. Trainer Adi Hütter ist unzufrieden mit ihm, Paciência kam im DFB-Pokal gegen 1860 München nicht zum Einsatz.

In der vergangenen Spielzeit markierte der 26-Jährige in 23 Ligaspielen sieben Tore und vier Vorlagen.