Douglas Costa spielt seit 2017 für Juve
Douglas Costa spielt seit 2017 für Juve © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Douglas Costa hat womöglich keine Zukunft mehr bei Juventus Turin. Die ständigen Wehwehchen bringen Juves Geduld ans Ende.

Anzeige

Douglas Costas Zeit bei Juventus Turin ist offenbar abgelaufen.

Wie mehrere internationale Medien berichten, bietet die Alte Dame den früheren Bayern-Star zum Verkauf an.

Anzeige

Offenbar hat Juve genug von Costas wiederholten Verletzungsproblemen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Manchester United könnte bei dieser neuen Entwicklung hellhörig werden, die Red Devils sollen schon länger ein Auge auf den Flügelflitzer geworfen haben.

Allerdings soll es auch großes Interesse aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geben.

In der vergangenen Saison verpasste Costa allein 13 Spiele in der Serie A verletzt. Auch aktuell laboriert er an Adduktorenproblemen.

Costa war 2017 vom FC Bayern zu Juventus Turin gewechselt. Aus einer Leihe wurde ein langfristiger Deal, Juve bezahlte 2018 40 Millionen Euro.

In München spielte er von 2015 bis 2017. In 77 Partien gelangen ihm 14 Tore und 27 Assists.