Ron-Robert Zieler kehrte erst im vergangenen Sommer zu Hannover 96 zurück
Ron-Robert Zieler kehrte erst im vergangenen Sommer zu Hannover 96 zurück © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ron-Robert Zieler steht unmittelbar vor dem Abschied von Hannover 96. Der Keeper absolviert einen Coronatest bei einem Bundesligisten.

Anzeige

Ron-Robert Zieler wechselt aller Voraussicht nach in seine Geburtsstadt Köln.

Der frühere Weltmeister absolvierte am Dienstag auf dem Klubgelände des 1. FC Köln einen Coronatest, wie eine Vereinssprecherin bestätigte. Zuvor hatten die Bild und der Express von einem Besuch des 31-Jährigen am Geißbockheim berichtet.

Anzeige

Sport-Geschäftsführer Horst Heldt hatte zuletzt das Interesse am Keeper bestätigt, Zieler soll wohl zunächst für ein Jahr ausgeliehen werden. Am Abend bestätigte auch Heldt Zielers Coronatest - dies sei Voraussetzung für den Medizincheck am Mittwoch.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Nur zwei Flick-Experimente gelingen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    An Hummels kommt Löw nicht vorbei
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Int. Fussball / La Liga
    Mega-Patzer: Barca-Krise hält an
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher-Entscheidung gefallen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    F1-Fahrer wüten wegen Imola-Regeln

Der Torwart spielte bereits in seiner Jugend beim "Effzeh", er soll den bisherigen Stammkeeper Timo Horn herausfordern und die Ambition auf einen Stammplatz haben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bei Zweitligist Hannover hat Zieler keine Zukunft mehr, 96 plant ohne seine bisherige Nummer eins.

Koziello wird nach Portugal verliehen

Außerdem wird Vincent Koziello vom 1. FC Köln bis zum Saisonende an den portugiesischen Erstligaaufsteiger CD Nacional ausgeliehen.

Koziello hatte in der Rückrunde der vergangenen Saison bereits auf Leihbasis für den französischen Zweitligisten Paris FC gespielt. "Mit Vincent war klar besprochen, dass es für ihn bei uns nicht weitergeht", sagte FC-Geschäftsführer Heldt.