Kasper Schmeichel spielt seit 2011 bei Leicester City
Kasper Schmeichel spielt seit 2011 bei Leicester City © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester United soll laut englischen Medienberichten Interesse an Kasper Schmeichel haben. Dessen Vater Peter gewann mit United 1999 die Champions League.

Anzeige

Schließt sich der Familienkreis? Manchester United ist offenbar an einem Transfer von Keeper Kasper Schmeichel interessiert. Wie die Sun berichtet, wollen die Reds den in Diensten von Leicester City stehenden Sohn ihrer Old-Trafford-Legende Peter Schmeichel für den schwächelnden David de Gea verpflichten.

Der Spanier war in der laufenden Saison immer wieder durch schwere Aussetzer in die Kritik geraten.

Anzeige

Auch Henderson ein Kandidat 

Neben Schmeichel junior steht wohl auch der junge Dean Henderson auf der Liste der möglichen Nachfolger. Der 23-Jährige kehrt diesen Sommer von einer Leihe bei Sheffield United zurück, wo er mit herausragenden Leistungen in dieser Saison 36 Mal zwischen den Pfosten stand.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Youngster überrollen Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Haaland klärt Szene mit Sancho auf
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalke: Wagner muss jetzt liefern!
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Bale-Rückkehr nach Tottenham fix
  • Radsport / Tour de France
    5
    Radsport / Tour de France
    Pogacar gelingt Tour-Sensation

Kasper Schmeichel ist bei Leicester City noch bis 2023 unter Vertrag und könnte bei United in die großen Fußstapfen seines Vaters treten. Sein Vater Peter gewann 1999 im dramatischen Finale gegen den FC Bayern mit United die Champions League, wurde zudem zweimal zum Welttorhüter des Jahres gewählt.