Konstantinos Tsimikas (r.) wird beim FC Liverpool gehandelt
Konstantinos Tsimikas (r.) wird beim FC Liverpool gehandelt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Liverpool soll kurz vor seiner ersten Verpflichtung in diesem Sommer stehen. Ein griechischer Verteidiger wird genannt, nachdem zuvor Verhandlungen geplatzt sind.

Anzeige

Der FC Liverpool steht wohl vor der Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers.

Wie Sportsmail berichtet, wollen die Reds Konstantinos "Kostas" Tsimikas von Olympiakos Piräus holen. Für den Griechen müsste Liverpool demnach 11,75 Millionen Pfund (etwa 13 Millionen Euro) hinblättern.

Anzeige

Jürgen Klopp & Co. haben den Fokus auf Tsimikas gerichtet, nachdem es mit Jamal Lewis von Norwich City nicht zu einer Einigung kam.

Der 24-Jährige, an dem wohl auch Leicester City dran war, soll noch in dieser Woche seinen Medizincheck absolvieren.

Tsimikas wäre der erste Neuzugang für Liverpool für die Saison 2020/21.