Lesedauer: 2 Minuten

Frank Lampard richtet nach dem CL-Aus des FC Chelsea gegen den FC Bayern den Fokus auf die neue Saison. Er will weiter aufrüsten.

Anzeige

Der FC Chelsea war am Samstagabend kaum beim FC Bayern aus der Champions League ausgeschieden, da richtete Trainer Frank Lampard seinen Fokus voll auf den Transfermarkt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Bayern vor Einigung mit Verteidiger
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Serdar: Was Löw zu mir gesagt hat
  • Int. Fussball / LaLiga
    3
    Int. Fussball / LaLiga
    Die bemerkenswerte Coutinho-Wende
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Celtics-Star wütet nach Kollaps
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Schlägt nun Tolissos Stunde?

Auf Hakim Ziyech und Timo Werner sollen nun weitere Verstärkungen folgen. "Wir werden uns darum kümmern, denn das ist unser Job", sagte Lampard. "Als Folge unserer Transfersperre im Vorjahr merkt man, dass uns etwas fehlt, während andere Vereine investiert und sich verbessert haben. Die Verpflichtung neuer Spieler ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Spiels." 

Anzeige

Kai Havertz ist eines der Hauptziele der Blues. Leverkusens Geschäftsführer Rudi Völler hatte am Samstag in der Gazzetta dello Sport betont, dass es einen Transfer nur zu den Bedingungen der Rheinländer geben könne.