Lesedauer: 2 Minuten

München - Thiago wird den FC Bayern vermutlich im Sommer verlassen. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge nennt einen Grund dafür - und seinen Tipp, wo der Spanier bald spielt.

Anzeige

Die Zeichen stehen auf Trennung bei Thiago und dem FC Bayern. Auch wenn Trainer Hansi Flick den Spanier gerne halten würde, dürfte das Champions-League-Turnier in Lissabon eine Art Abschiedstournee für ihn werden. (Champions League: FC Barcelona - FC Bayern am Fr. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Das deutete nun auch Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge an. "Thiago ist jetzt 29, sobald die 3 vorne steht, wird es schwieriger, einen Topklub in Europa zu finden", sagte Rummenigge der AZ mit Blick auf die Wechselabsichten: "Deshalb muss man ein bisschen Verständnis dafür haben."

Anzeige

Der Boss gab sogar einen Hinweis auf das mögliche Ziel des Edeltechnikers. "Thiago hatte einen Top-Klub in Spanien, einen Top-Klub in Deutschland - vielleicht möchte er noch zu einem Top-Klub in England", meinte Rummenigge vielsagend.

Nach SPORT1-Informationen gilt der FC Liverpool als einer der Topinteressenten für Thiago.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago feiert Reds-Debüt mit Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Kuh Alaba muss vom Eis
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Entscheidung im Poker um Hofmann
  • Radsport / Tour de France
    4
    Radsport / Tour de France
    Deutscher wird bei Tour Letzter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Juwel Moukoko mit Hattrick

"Ich kann verstehen, wenn sich ein Spieler Gedanken macht. Thiago hat in Spanien beim FC Barcelona gespielt und in der Bundesliga für den FC Bayern München. Wenn er es jetzt vielleicht nochmal in der Premier League versuchen will, habe ich dafür absolutes Verständnis", hatte auch Trainer Hansi Flick jüngst im SPORT1-Interview gesagt. "Es wäre aber schade, weil Thiago unserem Spiel das gewisse Etwas gibt. Deswegen hätte ich ihn als Trainer gerne auch in den nächsten Jahren im Team, aber so ist das Leben. Es ginge weiter."

 SPORT1 erfuhr aus Vereinskreisen, dass sich die Reds mit Thiago bereits einig sein sollen. Sein Vertrag bei Bayern läuft 2021 aus.

Der Viertelfinal-Kracher des FC Bayern gegen Barca in der Live-Analyse am Freitag ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 – erstmals aus dem Fußballmuseum in Dortmund

Thiago verlässt FC Bayern wohl - Martínez auch?

Das gilt auch für Javi Martínez, der den Rekordmeister ebenfalls verlassen könnte.

"Uns ist bekannt, dass er den Klub bei einem passenden Angebot gern verlassen würde", erklärt Rummenigge: "Und wir würden ihm keine Steine in den Weg legen, weil er immer ein guter Spieler und ein zuverlässiger, seriöser Mensch war. Da werden wir immer versuchen, eine Lösung im Sinne des Spielers zu finden."