Karl-Heinz Rummenigge (M.) ist Vorstandsboss des FC Bayern
Karl-Heinz Rummenigge (M.) ist Vorstandsboss des FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Zieht der FC Bayern bei Ivan Perisic die Kaufoption oder nicht? Karl-Heinz Rummenigge berichtet über den aktuellen Stand und äußert einen Wunsch zu Lionel Messi.

Anzeige

Der FC Bayern hat im Viertelfinale der Champions League beim 8:2 gegen den FC Barcelona das ganze Team alt aussehen lassen - auch Lionel Messi stand neben sich. Doch Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge nimmt den Argentinier in Schutz.

"Es ist offensichtlich, dass es ihm leid tut 2:8 gegen uns verloren zu haben, das ist wirklich ein seltsames Resultat. Messi verdient allen Respekt", sagte der 64-Jährige dem italienischen Portal Sport Mediaset. Darüber hinaus verriet er, was er sich für Messis Zukunft wünscht - es gibt Gerüchte, wonach er einen Wechsel zu Inter Mailand in Betracht zieht.

Anzeige

"Ich hoffe wirklich, dass er in Barcelona bleibt. Es gibt Spieler, die ihre Karriere dort beenden sollten, wo sie sie begonnen haben", erklärte Rummenigge und fügte hinzu: "Er würde wahrscheinlich auch Inter und der Serie A gut zu Gesicht stehen, aber ich hoffe, dass er dort bleibt."

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Rummenigge: So ist der Stand bei Perisic

Apropos Inter Mailand: Von den Italienern haben die Bayern Ivan Perisic ausgeliehen. Nach Ende der laufenden Saison können sie den Kroaten fest verpflichten, doch eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, wie Rummenigge bestätigt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Macht Alaba der Poker zu schaffen?
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Darum berührt Thiago LFC-Logo nicht
  • Motorsport / Formel 2
    3
    Motorsport / Formel 2
    Schumacher siegt auch in Sotschi
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Werner vergleicht Chelsea mit BVB
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Katars irrer Plan mit Nationalteam

"Haben wir über Perisic schon gesprochen? Noch nicht, wir haben gesagt, dass wir mit dem Spieler nach Saisonende sprechen und entscheiden, was wir machen", konstatierte er und hob Perisics Stärken hervor: "Er hatte eine gute Saison, er ist nicht spektakulär, aber er ist immer gut. (…) Er ist ein nützlicher Spieler und von seiner Mentalität her passt er zu uns."