Philippe Coutinho wird den FC Bayern nach der Champions League verlassen
Philippe Coutinho wird den FC Bayern nach der Champions League verlassen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Philippe Coutinho könnte nun doch eine Zukunft beim FC Barcelona haben. Die Entscheidung liege nur in den Händen einer Person.

Anzeige

Darf sich Philippe Coutinho doch Hoffnungen auf einen Verbleib beim FC Barcelona machen?

Monatelang hieß es, die Katalanen planen ohne den Brasilianer, der aktuell an den FC Bayern verliehen ist, der wiederum die Kaufoption nicht gezogen hat.

Anzeige

Mit dem Wechsel auf der Trainerbank zu Ronald Koeman könnte sich die Situation aber ändern. "Der Trainer trifft die Entscheidung. Wenn er will, dass Coutinho bleibt, wird er nächstes Jahr bei uns spielen", sagte Josep Bartomeu bei Barcelona TV.

Das Halbfinale des FC Bayern gegen Olympique Lyon in der Live-Analyse - der FANTALK u.a. mit Roman Weidenfeller und Mario Basler am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE im TV & Stream bei SPORT1

Coutinho hat in Barcelona noch einen Vertrag bis 2023, sollte aber wegen Sparmaßnahmen den Klub verlassen - so der bisherige Plan.

Der Präsident äußerte sich auch zu weiteren Personalien. Lionel Messi sei "unantastbar und unverkäuflich", auch Marc-André ter Stegen, Clement Lenglet, Nelson Semedo, Frenkie de Jong, Antoine Griezmann und Ousmane Dembélé stünden nicht zum Verkauf.

Und auch Interessenten für Ansu Fati, die bereits Angebote für das 17 Jahre alte Wunderkind abgegeben haben, sollen sich keine Hoffnungen machen. "Wir wollen ihn nicht verkaufen. Er hat eine große Zukunft", meinte Bartomeu.