Lesedauer: 2 Minuten

Bad Ragaz - Der BVB steht kurz vor der Verpflichtung des Brasilianers Reinier von Real Madrid. Trainer Lucien Favre bestätigt die Absicht einer Leihe, nur die Unterschrift fehlt noch.

Anzeige

Er ist schon im Anflug nach Dortmund! Der BVB steht kurz vor der Verpflichtung von Brasilien-Talent Reinier von Real Madrid.

Nach SPORT1-Informationen sind sich alle Parteien grundsätzlich über eine Leihe einig. Lediglich die Unterschrift fehlt noch.

Anzeige

Nach dem 11:2-Testsieg in Altach gegen Austria Wien bestätigte Lucien Favre: "Er ist ein sehr junger Spieler, der von Real Madrid ausgeliehen werden soll. Es ist aber noch nicht ganz durch. Das ist aber der Plan."

Favre: "Er kann auch falscher Stürmer spielen"

Der Schweizer weiter: "Er kann vorne auch als falscher Stürmer spielen. Er ist sehr, sehr jung. Was ich von ihm gesehen habe, ist, dass er sehr offensivstark und gut im Abschluss ist, aber auch er kann mit 18 noch viel lernen."

Reinier, der erst im Januar für 30 Mio. Euro von Flamengo Rio de Janeiro nach Madrid gewechselt war, ist im Anflug auf Dortmund. Die Madrilenen wollen in Folge der Corona-Krise ihren Kader ausdünnen.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

Beim Reinier-Deal half einmal mehr die gute Verbindung zwischen BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Real-Präsident Florentino Pérez. Vor zwei Jahren holten die Dortmunder ja bekanntlich Achraf Hakimi, der sich kürzlich Inter Mailand anschloss.