Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham und Thomas Meunier zwei neue Spieler vorgestellt. Der BVB ist laut Sebastian Kehl aber wohl noch nicht am Ende der Planung.

Anzeige

Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hat weitere Neuzugänge beim Vizemeister Borussia Dortmund in Aussicht gestellt.

"Wir beobachten den Markt selbstverständlich weiterhin. Wir sind gewappnet und vorbereitet auf unterschiedlichste Szenarien. Und kreativ, davon können Sie ausgehen", sagte Kehl im Interview mit dem SID im Trainingslager in Bad Ragaz.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Maradona immer größer als Messi
  • Radsport
    3
    Radsport
    Extrem-Wandlung eines Rad-Helden
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Alonso verneigt sich vor Thiago
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Weigl wechselt zu Alabas "Piranha"

Die beiden BVB-Neuzugänge Jude Bellingham und Thomas Meunier hatten am Mittwoch beim 6:0-Testspielsieg gegen den österreichischen Erstligisten SCR Altach ihr Debüt gefeiert.

Weitere Spieler könnten bis zum Ende der Transferperiode noch folgen. "Wir werden, wie andere Klubs auch, die Zeit bis zum 5. Oktober nutzen", sagte Kehl.