Lesedauer: 2 Minuten

Wechselt Kai Havertz zum FC Chelsea? Seinen aktuellen Trainer Peter Bosz hat der Nationalspieler jedenfalls schon in seine Zukunftspläne eingeweiht.

Anzeige

Wechselt Kai Havertz in die Premier League zum FC Chelsea und folgt damit seinem Nationalmannschaftskollegen Timo Werner? Diese Frage wabert seit Wochen umher. 

Einer, der in Havertz’ Zukunftspläne bereits eingeweiht ist, ist Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz. Auf die Frage, ob er wisse, was Havertz will, sagte Bosz im dpa-Interview: "Ja, das weiß ich. Aber ich werde es natürlich nicht verraten, es ist ja seine Sache."

Anzeige

Wann eine Entscheidung falle, könne man nicht sagen, so Bosz: "Vielleicht kommt heute der entscheidende Anruf, vielleicht nächste Woche, vielleicht gar nicht."

Chelsea will den 21 Jahre alten Havertz auf die Insel locken. Knackpunkt ist aber offenbar die von Leverkusen geforderte Ablöse von 100 Millionen Euro. 

Mit dem Hype um seine Person gehe Havertz gut um, versicherte Bosz: "Ich stelle immer wieder fest, dass Kai sehr gut mit all dem umgeht."