Klaus Gjasula verlässt den SC Paderborn
Klaus Gjasula verlässt den SC Paderborn © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der SC Paderborn und Klaus Gjasula gehen getrennte Wege. Der 30-Jährige verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Absteiger nicht.

Anzeige

Klaus Gjasula wird seinen Ende Juni ausgelaufenen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger SC Paderborn nicht verlängern und den Verein damit nach zwei Jahren verlassen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kritik an Klopps "absurder" Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Das gab der 30-Jährige am Dienstag auf seinem Instagram-Kanal bekannt. "Ich hätte mich gerne anders verabschiedet, aber leider lässt sich das nicht ändern", schrieb der defensive Mittelfeldspieler. Ein neuer Verein steht noch nicht fest.

Anzeige

Gjasula kam 2018 vom Drittligisten Hallescher FC zu den Paderbornern und stieg mit dem SC in die Bundesliga auf. In der vergangenen Saison sammelte der Deutsch-Albaner 17 Gelbe Karten in 29 Spielen und stellte damit einen Rekord auf.