Lesedauer: 2 Minuten

Barcelona - Barcelona Marc-André ter Stegen und der FC Barcelona nähern sich offenbar an in Sachen Vertragsverlängerung. Sein Knie stellt den Keeper vor eine schwierige Entscheidung.

Anzeige

Es kommt Bewegung rein bei Marc-André ter Stegen und dem FC Barcelona - und das gleich in mehrfacher Hinsicht:

Wie die AS und andere spanische Medien berichten, steht der deutsche Fußball-Nationaltorwart vor seiner Vertragsverlängerung - und möglicherweise auch vor einer Operation.

Anzeige

Wie es heißt, habe ter Stegen trotz mehrerer Behandlungen noch immer Beschwerden an der Patellasehne im rechten Knie und erwäge deshalb, sich einer Operation zu unterziehen.

Eine Entscheidung über den Eingriff soll allerdings noch nicht gefallen sein, denn: Der 28-Jährige müsste nach medizinischer Einschätzung dann eine Zwangspause von drei bis vier Monaten einlegen.

Doch der Keeper wolle mit Barça auf jeden Fall erstmals seit 2015 die Champions League gewinnen. Um sich für das Finalturnier in Lissabon zu qualifizieren, müssen sich die Katalanen am 8. August im Achtelfinal- Rückspiel gegen den SSC Neapel (Hinspiel 1:1) behaupten.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Was Ter Stegen den Berichten zufolge aktuell ebenso umtreibt, sind die Gespräche zur Verlängerung seines noch bis Juni 2022 datierten Vertrages um erneut drei Jahre.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Salihamidzic verrät Stand bei Alaba
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Darum irritierte die Bayern-Tribüne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Die Stimmen zum Bundesliga-Auftakt
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern macht der Liga Angst
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Götze und Bayern: warum nicht?

Die katalanische Sportzeitung Mundo Deportivo schrieb, die Barca-Verantwortlichen hofften auf eine Vollzugsmeldung spätestens zu Beginn der nächsten Saison. 

Die Verhandlungen mit dem früheren Mönchengladbacher seien zuletzt sehr gut vorangekommen, hieß es weiter.

Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, der FC Chelsea sei daran interessiert, ter Stegen zum Nachfolger von Kepa Arrizabalaga zu machen.