Migel-Max Schmeling kam in der vergangenen Saison auf zehn Pflichtspieleinsätze bei Duisburg
Migel-Max Schmeling kam in der vergangenen Saison auf zehn Pflichtspieleinsätze bei Duisburg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund treibt die Planungen für die U23 für die kommende Saison voran. Das neue Trainerteam hat insgesamt sieben neue Spieler zur Verfügung.

Anzeige

Borussia Dortmund hat kräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen – allerdings für die zweite Mannschaft.

Das neue Trainerteam um Enrico Maaßen und Pascal Bieler, das bei der U23 auf Michael Skibbe folgt, hat fünf neue Spieler zur Verfügung, die das Duo gemeinsam mit Teammanager Ingo Preuß ins Ruhrgebiet lockte.

Anzeige

Torwart Stefan Drljaca (21) verlässt die U23 der TSG Hoffenheim und komplettiert nun das Torwart-Quartett um Roman Bürki, Marwin Hitz und Luca Unbehaun.

Mittelfeldakteur Franz Pfanne (25) folgt seinem Trainer von Ligakonkurrent Rödinghausen zum BVB, Offensivakteur Cebrails Makreckis (20) kommt vom Bonner SC.  

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flick: Das hat sich Kovac gewünscht
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Briten zweifeln an Sancho-Bekenntnis
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Özil spricht über Zukunft
  • Tennis / WTA
    4
    Tennis / WTA
    Wie Graf und Agassi Bouchard helfen
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Pressestimmen: Atalanta wie Bayern

Für die Außenbahnen ist Richmond Tachie (20) eingeplant, der zuletzt für Viktoria Köln spielte. Das Quintett vollendet Migel-Max Schmeling (20), der auf der linken Außenbahn flexibel einsetzbar ist.

Zuvor hatte die BVB-Reserve bereits Moritz Broschinski (von Energie Cottbus) und Aday Ercan (SC Wiedenbrück) verpflichtet.

Dazu verlängert Dortmund die Verträge mit Jan-Pascal Reckert (U23), Alaa Bakir und Malte Wengerowski (beide U19).