Ivan Perisic ist aktuell von Inter Mailand an den FC Bayern verliehen
Ivan Perisic ist aktuell von Inter Mailand an den FC Bayern verliehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern lässt die Kaufoption bei Ivan Perisic verstreichen. Inter-Sportdirektor Piero Ausilio äußert sich zur Zukunft des Kroaten.

Anzeige

Mit guten Leistungen hat Ivan Perisic seit seinem Wechsel zum FC Bayern München im vergangenen Sommer dafür gesorgt, dass der FCB-Trainer Hansi Flick den Kroaten gerne weiter unter seinen Fittichen hätte.

Bislang ist Perisic nur bis zum 30. Juni von Inter Mailand ausgeliehen - doch die Münchner ließen die Kaufoption von 20 Millionen Euro vor einigen Wochen verstreichen.

Anzeige

Dennoch bestehen laut Inters Sportdirektor Piero Ausilio nach wie vor gute Chancen, dass der 31-Jährige demnächst fest zum Bayern-Kader gehören wird.

Inter-Sportdirektor: "Können nachverhandeln"

"Die Option ist zwar verstrichen", bestätigte Ausilio bei Sky Sport. "Aber unsere Beziehungen zu Bayern sind sehr gut und wir können wegen seiner Kaufoption in den kommenden Wochen nachverhandeln."

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

Der Inter-Manager äußerte sich auch über Timo Werner - und erklärte, dass der Leipzig-Stürmer nicht nach Mailand wechseln werde. "Uns hat er schon immer gefallen, aber er wird aus verschiedenen Gründen nicht kommen."

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android)

Dagegen bestätigte Ausilio das Interesse an Matheus Cunha, der im Winter von Leipzig zu Hertha BSC gewechselt war. "Wir verfolgen seine Entwicklung, er ist ein interessanter Spieler."