Moenchengladbach's Swiss forward Breel Embolo, French forward Alassane Plea and Moenchengladbach's Swiss defender Nico Elvedi celebrate a goal during during the German first division Bundesliga football match Borussia Moenchengladbach v Mainz 05 in Moenchengladbach on January 25, 2020. (Photo by INA FASSBENDER / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO (Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)
Alassane Pléa (l.) soll bei Barca hoch im Kurs stehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia-Topscorer Alassane Pléa soll beim FC Barcelona ganz oben auf der Wunschliste stehen. Laut eines Medienberichts lehnt Eberl im Winter ein großes Angebot ab.

Anzeige

Der Höhenflug der Fohlenelf wurde auch offenbar auch mit Argusaugen in Katalonien verfolgt.

Ein Star von Borussia Mönchengladbach soll es dem FC Barcelona wohl sehr angetan haben: Alassane Pléa.

Anzeige

Barcs heiß auf Pléa?

Der Franzose ist bei Borussia-Coach Marco Rose fast unverzichtbar und stand in 22 von 25 Ligaspielen auf dem Feld. Kein Gladbacher erzielte mehr Tore als der 27-Jährige (acht), und keiner legte mehr auf als Pléa (acht).

Die Sport Bild berichtet, dass diese starken Leistungen auch Barca auf den Plan riefen, die mit einem Mega-Angebot angeklopft haben sollen.

Eberl lehnt Angebot ab

Die Katalanen wären demnach im Winter bereit gewesen, eine Ablöse zwischen 40 und 50 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Irres Comeback des Schalke-Keepers?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Eberl wundert sich über Bayern
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Flick über Kimmich-Comeback
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Grosjean spricht über Feuer-Unfall
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Ramos beruft Krisensitzung ein

Doch Max Eberl lehnte dankend ab und wollte seinen besten Stürmer - ohne adäquaten Ersatz - nicht abgeben.