Lennart Grill wechelste schon in der Jugend nach Kaiserslautern
Lennart Grill wechelste schon in der Jugend nach Kaiserslautern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Lennart Grill ist einer der Leistungsträger beim 1. FC Kaiserslautern. Im Sommer macht der Torwart den Abflug. Ein Bundesligist verhandelt schon konkret mit ihm.

Anzeige

Lennart Grill hütet seit etwas mehr als einem Jahr als Nummer eins das Tor von Drittligist 1. FC Kaiserslautern.

Der kicker berichtet nun, dass der 21-Jährige in fortgeschrittenen Gesprächen mit Bayer Leverkusen über einen Wechsel sein soll.

Anzeige

Nach SPORT1-Informationen sind die Verhandlungen zwischen Bayer und Grill auch bestätigt. Läuft alles glatt, wird Grill im Sommer zu Leverkusen wechseln. Grill wäre wohl nur bei einem Aufstieg in die Zweite Liga zu halten gewesen. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Bayer Leverkusen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bei Bayer laufen die Verträge der beiden Keeper Ramazan Özcan und Niklas Lomb aus, Özcan soll jedoch als Nummer 3 bleiben. Doch die Nummer 2 hinter Lukas Hradecky wäre frei - und Grill soll diese Position übernehmen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bayer ballert sich in die K.o.-Runde
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Der finanziell stark angeschlagene Drittligist muss ohnehin schauen, was mit Grill geschieht, denn sein Vertrag endet im Sommer 2021. Am Saisonende könnte also noch eine Ablöse eingestrichen werden.

Martin Bader, der ehemalige Geschäftsführer Sport beim FCK, verlängerte einst den Vertrag mit Grill bis 2021 wohlwissend, dass bei einem Wechsel eine Ablösesumme für die Roten Teufel rausspringt. Baders Vorahnung dürfte sich jetzt für die Pfälzer auszahlen.