Lesedauer: 2 Minuten

München - Manuel Neuer äußert sich über die Zukunft. Bezüglich einer Vertragsverlängerung gebe es noch "keine Signale", der Torwart hat aber einen klaren Plan.

Anzeige

Bayern-Torhüter Manuel Neuer hat beim Rekordmeister noch einen Vertrag bis 2021 und bekommt im kommenden Sommer mit Alexander Nübel Konkurrenz auf seiner Position.

Nun hat sich der Kapitän der Bayern zu seiner Zukunftsplanung geäußert. "Mein Plan ist es, weiter für den FC Bayern zu spielen. Ab Sommer 2020 ist Alexander Nübel da. Für mich geht es mindestens bis 2021 weiter, da habe ich genug Zeit, mit den Verantwortlichen zu sprechen", erklärte Neuer bei Sky.

Anzeige

Neuer: "Es gibt keine Signale"

Auf die Frage, ob er bereits Signale von den Bayern-Verantwortlichen bezüglich einer Vertragsverlängerung erhalten habe, antwortete Neuer: "Es gibt keine Signale von den Verantwortlichen. Es geht aktuell darum, Titel zu gewinnen mit dem FC Bayern. Da muss das Persönliche hinten anstehen."

Allerdings wollen die Münchner nach SPORT1-Informationen mit Neuer bis 2023 verlängern. Neuer selbst will seine Zukunftsentscheidung auch von Hansi Flick abhängig machen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Neuer war 2011 vom FC Schalke 04 zum FC Bayern gewechselt, 2014 wurde er mit dem DFB-Team Weltmeister.