Lesedauer: 2 Minuten

SPORT1 weiß: Die Reds um Jürgen Klopp sind an einer Verpflichtung des Nationalstürmers interessiert – stehen damit aber nicht alleine. Werner überlegt noch.

Anzeige

Der FC Liverpool will Timo Werner! Nach Informationen von SPORT1 wollen die Reds um Trainer Jürgen Klopp den deutschen Nationalstürmer zur kommenden Saison verpflichten. 

Mit dem Interesse an Werner ist der Champions-League-Sieger auf der Insel aber nicht alleine. Bei weiteren englischen Top-Klubs steht der 23-Jährige ganz oben auf der Liste. 

Anzeige

Eine andere Option für Werner ist der Wechsel zu einem großen Verein in Spanien.

Werner geschmeichelt, aber... 

SPORT1 weiß: Werner ist insbesondere vom Liverpooler Werben äußerst geschmeichelt, weiß aber auch um die Schwierigkeit, sich in der Startruppe um Mo Salah, Sadio Mane und Roberto Firmino zu behaupten.

Zuletzt hatte Werner öffentliche Lobeshymnen auf Liverpool angestimmt. 

"Liverpool ist im Moment das beste Team der Welt. Wenn man damit in Verbindung gebracht wird, macht mich das sehr stolz. Das ist toll, aber ich weiß, dass in Liverpool viele gute Spieler spielen und ich mich verbessern muss. Ich muss noch viel lernen, um auf dieses Level zu kommen und dort zu spielen", hatte er dem norwegischen TV-Sender Viasport gesagt. 

Nach dem 1:0 mit RB Leipzig im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei den Tottenham Hotspur war Werner in den sozialen Netzwerken von vielen Liverpooler Fans gelobt worden. Darauf angesprochen hatte er bei Sky gesagt: "Im Fußball geht es so schnell. Am Wochenende muss man es dann wieder zeigen, dass dann auch Liverpool-Fans schreiben: 'Super Spiel von mir.'"

Ausstiegsklausel über 30 Millionen Euro 

Erst im vergangenen Sommer hatte Werner seinen Vertrag bei den Sachsen bis zum Jahr 2023 verlängert, dieser enthält nach SPORT1-Informationen allerdings eine Ausstiegsklausel in Höhe von 30 Millionen Euro plus Garantie über erfolgsabhängige Boni.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayern verlängert mit Thomas Müller
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coronavirus stoppt Arnautovic
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Nationalspieler erneut in Quarantäne
  • Kampfsport / Wrestling
    4
    Kampfsport / Wrestling
    WWE-Durchbruch mit Beigeschmack
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Klose lässt die Bayern zappeln

Im Dezember 2018 hatte sich Werner in einer ähnlichen Situation wie jetzt befunden. Damals hatte er mit einem Wechsel zum FC Bayern kokettiert. Die Bayern entschieden sich aber letztlich gegen eine Verpflichtung. 

Klopp: "Schwieriger, je besser deine Mannschaft ist"

Klopp hatte sich am Sonntag zu möglichen Neuzugängen wie folgt geäußert: "Auf der einen Seite ist es leichter, Spieler zu überzeugen, wenn sie deinen Klub als besten der Welt ansehen. Auf der anderen Seite ist es schwieriger, je besser deine Mannschaft ist. Denn dann stellen sie Fragen wie ‘Wann und wo würde ich spielen?’ Wir brauchen Spieler, die Teil davon sein wollen, die für ihren Platz kämpfen wollen, die den nächsten Schritt zusammen mit uns gehen, sich entwickeln und verbessern wollen."