Lesedauer: 2 Minuten

Hertha BSC setzt seine Einkaufstour in diesem Winter fort: Vom AC Mailand wechselt Krzystof Piatek zum Hauptstadtklub. Geschäftsführer Michael Preetz schwärmt.

Anzeige

Hertha BSC hat sich in der Offensive namhaft verstärkt.

Der Hauptstadtklub bestätigte am Donnerstagabend die Verpflichtung des polnischen Nationalstürmers Krzysztof Piatek vom AC Mailand.

Anzeige

Der 24-Jährige unterschrieb nach dem erfolgreichen Medizincheck bei Hertha einen langfristigen Vertrag und soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge 23 Millionen Euro plus diverser Bonuszahlungen kosten.

Piatek ist damit der zweitteuerste Einkauf der Klubgeschichte hinter dem erst am Montag verpflichteten Lucas Tousart (25 Millionen), der jedoch für die Rückrunde gleich wieder an Olympique Lyon zurückverliehen wurde. Außerdem hatte Hertha in der Winterpause auch Mittelfeldspieler Santiago Ascacíbar (VfB Stuttgart) für elf Millionen Euro verpflichtet.

Holt Hertha auch noch einen RB-Stürmer?

Nach Piateks Verpflichtung soll Berlin nach Informationen der Bild-Zeitung auch den brasilianischen U23-Nationalspieler Matheus Cunha vom Ligarivalen RB Leipzig in Kürze unter Vertrag nehmen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Transfers? Das sagt Kahn
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: Liga ohne Bayern ist Zukunft
  • Fusball / Bundesliga
    3
    Fusball / Bundesliga
    Gladbach-Pechvogel feiert Debüt
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    NFL ändert die "Belichick-Regel"
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Sancho knackt Rekord um Rekord

Der 20 Jahre alte Mittelstürmer unterschreibt demnach am Freitag einen Vertrag bei der Hertha und kostet angeblich weitere 15 Millionen Euro Ablöse. Cunha könnte wegen der südamerikanischen Olympia-Qualifikation jedoch erst ab Mitte Februar für Hertha auflaufen.

Piatek startet in Genua durch

Piatek, der vor einem Jahr für 38 Millionen Euro und mit der Empfehlung von 19 Toren aus 21 Spielen für den FC Genua nach Mailand gewechselt war, hatte beim AC spätestens nach der Verpflichtung von Ikone Zlatan Ibrahimovic einen schweren Stand.

Jetzt das aktuelle Trikot von Hertha BSC bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Er wird in seiner polnischen Heimat oft mit Bayern-Star Robert Lewandowski verglichen. "Ich habe versucht, mir sein Verhalten auf dem Platz abzuschauen. Während des Spiels versuche ich, mich auf ähnliche Weise zu bewegen", sagte Piatek einmal über sein großes Idol: "Ich weiß, dass ich sein Niveau erreichen kann, aber ich muss noch hart arbeiten."