Javier Hernandez wird bei FC Sevilla am Deadline Day als Neuzugang präsentiert
Javier Hernández wird beim FC Sevilla am Deadline Day als Neuzugang präsentiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Chicharito nimmt eine neue Herausforderung in La Liga an. Es ist bereits die zweite Station des ehemaligen Bundesliga-Spielers in Spanien.

Anzeige

Der frühere Bundesligaprofi Javier Hernández sucht sein Glück fortan beim FC Sevilla. Der mexikanische Nationalspieler, der für Bayer Leverkusen in 54 Partien 28 Treffer erzielt hatte, kommt vom englischen Premier-League-Klub West Ham United und unterzeichnete in Spanien einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

"Ich bin hier, um hart zu arbeiten und die beste Version von mir zu präsentieren. Ich verbinde mit diesem Wechsel ausschließlich positive Gefühle", wurde der 31-jährige "Chicharito" auf der Vereinsseite nach der erfolgten Unterschrift am Montag zitiert.

Anzeige

Hernández hatte schon einmal in Spanien gespielt, nach seinem glücklosen Engagement bei Real Madrid (2014/15) zog es ihn für zwei Jahre nach Leverkusen.