Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund möchte mit Raphael Guerreiro verlängern, doch der ziert sich. Nun macht der BVB ein letztes Angebot - sonst soll der Portugiese verkauft werden.

Anzeige

Der BVB braucht endlich Gewissheit und hat Raphael Guerreiro ein finales Angebot zur Vertragsverlängerung gemacht.

"Wir würden uns freuen, wenn er kurzfristig zusagt. Wir sind mit ihm stärker als ohne ihn", sagte Hans-Joachim Watzke.

Anzeige

"Wir möchten gerne verlängern, wir versuchen das seit Monaten. Da muss aber auch der Spieler mitspielen. Wir müssen auch wirtschaftlich denken, wir können ihn nicht ablösefrei gehen lassen", stellte der Dortmunder Geschäftsführer in der Bild klar.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der portugiesische Nationalspieler soll seinen 2020 auslaufenden Vertrag um drei Jahre verlängern und dafür fünf Millionen Euro im Jahr verdienen.

Falls Guerreiro nicht verlängert, soll er noch verkauft werden.