Radamel Falcao ist immer noch für Kolumbiens Nationalteam aktiv
Radamel Falcao ist immer noch für Kolumbiens Nationalteam aktiv © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Wechsel von Radamel Falcao von Monaco zu Galatasaray ist nach SPORT1-Informationen unter Dach und Fach. Der Vertrag wird am Sonntag unterschrieben.

Anzeige

Der wochenlange Hickhack um Radamel Falcao ist beendet.

Der kolumbianische Stürmerstar wechselt nach SPORT1-Informationen von der AS Monaco zu Galatasaray Istanbul. Nach dem obligatorischen Medizincheck, der am Sonntag erfolgt, wird der Vertrag in der türkischen Metropole am Bosporus unterzeichnet.

Anzeige

Falcao steht seit 2013 bei Monaco unter Vertrag, war mehrfach ausgeliehen an Manchester United oder den FC Chelsea. Seit 2016 spielt er wieder fest im Süden Europas, stand 2017 mit Monaco im Champions-League-Halbfinale.

In der kommenden Saison setzt er nun seine Karriere in der Türkei bei Galatasaray fort.