Lesedauer: 2 Minuten

David Alaba und Manuel Neuer rechnen mit weiteren Transfers beim FC Bayern. "Es muss und wird noch was kommen", erklärt Alaba.

Anzeige

 In München ist er schon, nur die Unterschrift fehlt noch!

Wie SPORT1 bereits am Samstag berichtete, wird Ivan Perisic zum FC Bayern auf Leihbasis wechseln. Das soll aber nicht der letzte Neuzugang des deutschen Rekordmeisters sein - zumindest, wenn es nach den Spielern geht.

Anzeige

David Alaba forderte nach dem 3:1-Sieg im DFB-Pokal bei Energie Cottbus weitere Verstärkungen. "Wir haben nie das Vertrauen in unsere Bosse verloren", sagte der Österreicher: "Es muss und wird aber noch was kommen."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch Kapitän Manuel Neuer geht von zusätzlichen Spielerkäufen aus. "Wir werden in dieser Saison wieder einen guten Kader haben. Darüber haben wir im Vorfeld mit den Verantwortlichen auch gesprochen. Daher war ich mir immer sicher, dass da was passieren wird." In der "ARD" sagte er: "Wenn die Verantwortlichen aktiv werden, ist das eher in der Offensive."

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago feiert Reds-Debüt mit Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Kuh Alaba muss vom Eis
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Bayern schnappt sich Milan-Talent
  • Radsport / Tour de France
    4
    Radsport / Tour de France
    Deutscher wird bei Tour Letzter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Juwel Moukoko mit Hattrick

Der designierte Neuzugang Perisic weilte am Montag bereits zum Medizincheck in München. Der 30 Jahre alte Offensivspieler von Inter Mailand wird für fünf Millionen Euro für ein Jahr ausgeliehen, inklusive Kaufoption in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro