Lesedauer: 2 Minuten

Die Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski beim FC Bayern München gilt eigentlich als Formsache, dennoch ist bisher nichts unterschrieben. Dafür gibt es einen Grund.

Anzeige

Anfang Juni galt die Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski beim FC Bayern als sicher.

Doch bisher hat weder der Verein noch der Spieler eine Unterschrift gesetzt. Doch woran hakt der Deal? Nach Informationen des kicker werden sich beide Parteien über die Dauer des neuen Arbeitspapiers nicht einig.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Thiago feiert Reds-Debüt mit Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Was bei S04 kaputt ist
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Völler spricht über Götze-Gerüchte
  • Radsport / Tour de France
    4
    Radsport / Tour de France
    Deutscher wird bei Tour Letzter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Juwel Moukoko mit Hattrick

Lewandowskis Vertrag läuft noch bis Juni 2021. Der Pole würde gerne bis 2023 verlängern, dann wäre der Stürmer 35 Jahre alt.

Lewandowski zählt bei den Bayern zu den Topverdienern. Aufgrund seines Alters und seines Gehalts würden die Bayern den Vertrag nur um ein Jahr verlängern. Das ist der Nummer neun beim Rekordmeister jedoch zu wenig.