Luca Beckenbauer (l.) verlässt Hannover 96
Luca Beckenbauer (l.) verlässt Hannover 96 © Imago Sportfoto
Lesedauer: 2 Minuten

Der Enkel von Franz Beckenbauer zieht wieder näher zu seinem berühmten Großvater. Der 19-jährige Luca Beckenbauer verlässt den Zweitligisten Hannover 96.

Anzeige

Luca Beckenbauer, Enkel von "Kaiser" Franz Beckenbauer, verlässt aus familiären Gründen Hannover 96 auf eigenen Wunsch. Beckenbauer geht zurück in die Heimat nach Bayern. In Zukunft wird der 19-Jährige "im Raum München weiterhin intensiv an seiner Profikarriere arbeiten", heißt es in einer Pressemitteilung der Niedersachsen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Juli 2018 war der Youngster von Schalkes U19 zu Hannover 96 gewechselt. Für die Roten machte er 20 Spiele in der U19 und kam auch drei Mal in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Ein sportlicher Verlust. Aber es ist doch selbstverständlich, dass wir ihm da entgegenkommen, wenn er sich nicht wohlfühlt und ihm hier was fehlt", sagt 96-Talentechef Michael Tarnat.