Valentino Lazaro spielt künftig in der Serie A
Valentino Lazaro spielt künftig in der Serie A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Valentino Lazaro verlässt Hertha BSC und wechselt in die Serie A. Die Berliner streichen eine Rekordsumme für den Österreicher ein.

Anzeige

Außenbahnspieler Valentino Lazaro wechselt von Hertha BSC zum italienischen Topklub Inter Mailand in die Serie A. Die bestätigten beide Vereine am Montag. Der 23-Jährige erhält bei den Nerazzurri einen Vierjahresvertrag.

"Wir bedanken uns bei Valentino für seinen Einsatz im Trikot mit der blau-weißen Fahne auf der Brust und wünschen ihm für seine neue Zukunft privat und sportlich alles Gute", sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bis zu 25 Millionen Euro Ablöse

Über die Ablösemodalitäten machten beide Vereine keine Angaben. Inter soll 22 Millionen Euro für den 23-jährigen Österreicher, der seit 2017 für die Hertha aufgelaufen war und in Berlin noch einen Vertrag bis 2021 gehabt hätte, zahlen. Mit Bonuszahlungen soll die Ablösesumme auf 25 Millionen Euro steigen können.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Herthas bisheriger Rekordabgang war Innenverteidiger John Anthony Brooks, der im Sommer 2017 für rund 17 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg gewechselt war.