Tottenham Hotspur v Liverpool - UEFA Champions League Final
Tottenham Hotspur v Liverpool - UEFA Champions League Final © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Kieran Trippier wechselt von den Tottenham Hotspur zu Atletico Madrid. Die Rojiblancos zahlen laut BBC umgerechnet knapp 22 Millionen nach London.

Anzeige

Atletico Madrid hat sich die Dienste von Englands Nationalspieler Kieran Trippier gesichert. Das vermeldeten die Rojiblancos am Mittwochabend. 

Der Rechtsverteidiger verlässt die Tottenham Hotspur, bei denen er noch einen Vertrag bis 2022 hatte, für umgerechnet 22,15 Millionen und unterschreibt in der spanischen Hauptstadt einen Vierjahresvertrag.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für die Spurs absolvierte der 28-Jährige in der vergangenen Saison insgesamt 38 Spiele. Seine letzte Partie im Dress der Londoner war das Finale der Champions League, welches die Spurs mit 0:2 (0:1) gegen den FC Liverpool verloren.    

Mit Joao Felix (126 Mio.), Marcos Llorente (30 Mio.), Felipe (20 Mio.) und Renan Lodi (20 Mio.) hat Atletico in diesem Sommer bereits knapp 200 Millionen Euro in Neuverpflichtungen investiert. 

Auf der anderen Seite wechselte Antoine Griezmann für 120 Millionen zum FC Barcelona.