Juventus v Atalanta BC - Serie A
Juventus v Atalanta BC - Serie A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Gianluigi Buffon steht vor einer Rückkehr zu Juventus Turin. Der Keeper, der vor einem Jahr von der Alten Dame zu PSG wechselte, absolvierte bereits den Medizincheck.

Anzeige

Die Rückkehr von Torwart-Ikone Gianluigi Buffon zu Juventus Turin steht kurz bevor. Der italienische Rekordmeister zeigte in den sozialen Netzwerken am Donnerstagmorgen Bilder des 41-Jährigen auf dem Weg zum Medizincheck.

Im weißen Hemd und mit Sonnenbrille schrieb Buffon entspannt Autogramme. Der langjährige italienische Nationaltorhüter hat in seiner ruhmreichen Karriere schon insgesamt 17 Jahre im Juve-Dress gespielt. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Sommer 2018 wechselte er zu Paris St. Germain und absolvierte unter der Leitung von Trainer Thomas Tuchel in der vergangenen Saison 25 Partien. 

Jetzt aktuelle Fanartikel von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayerns Sieg "auf dem Zahnfleisch"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt überraschend gegen Köln
  • Kampfsport / Boxen
    4
    Kampfsport / Boxen
    Tyson vs. Jones - das Legendenduell
  • Leichtathletik
    5
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"

Nun soll Buffon wieder für die Bianconeri hechten - allerdings in neuer Rolle. Er ist beim Klub von Superstar Cristiano Ronaldo und der deutschen Profis Sami Khedira und Emre Can als Nummer zwei hinter dem Stammkeeper Wojciech Szczesny vorgesehen.

Nach dem Ende seiner sportlichen Laufbahn könnte Buffon ins Management der Alten Dame aufrücken.