Mario Hermoso geht zu Atlético Madrid
Mario Hermoso geht zu Atlético Madrid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Atlético treibt seinen Kader-Umbruch mit Vollgas voran und holt einen ehemaligen Spieler von Real Madrid. Ein Transfer, über den sich auch die Königlichen freuen.

Anzeige

Atlético Madrid hat den nächsten Spieler verpflichtet.

Am Donnerstag gab der spanische Topklub die Verpflichtung von Mario Hermoso offiziell bekannt. Der Verteidiger kommt von La-Liga-Konkurrent Espanyol Barcelona und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.

Anzeige

Der 24-jährige Spanier kommt meist in der Innenverteidigung zum Einsatz, kann aber auch als linker Außenverteidiger auflaufen.

Hermoso wurde bei Atléticos Stadtrivale Real Madrid ausgebildet. Spanische Medien berichteten zuletzt, dass die Königlichen nach wie vor 50 Prozent der Transfer-Rechte an dem Abwehrspieler besitzen.

Die Ablösesumme liegt laut Espanyol bei 25 Millionen Euro, vier weitere Millionen könnten beim Erreichen gewisser Ziele noch zusätzlich fließen. Die Hälfte des Geldes ginge also an Atléticos großen Rivalen.

Hermoso war 2017 zu Espanyol gewechselt und hatte dort in 59 Spielen vier Tore erzielt. 

Meistgelesene Artikel