©
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester United will Angreifer Alexis Sanchez im Sommer abgeben - offenbar um jeden Preis. Das Ziel: Mehr Platz auf der Gehaltsliste für frische Kräfte.

Anzeige

Einem Bericht der Daily Mail zufolge, ist Manchester United bereit Alexis Sanchez die Hälfte seines 30 Millionen Mega-Gehalts zu zahlen, damit er den Klub im Sommer verlässt.

Auch interessant

Das letzte Wort habe Trainer Ole Gunnar Solskjaer, aber in Manchester sei man nicht abgeneigt, den Angreifer abzugeben. Sanchez' Vertrag läuft noch bis 2022.

Anzeige

Den Verantwortlichen bei den Red Devils ist bewusst, dass Sanchez' 500.000 Pfund-pro-Woche-Salär (inklusive Boni) einem Verkauf im Weg steht. Deswegen sei man bereit, Sanchez auszuzahlen, damit er sich einen neuen Klub sucht.

ANZEIGE: Das aktuelle Trikot von Manchester United kaufen - hier geht's zum Shop!

Wenn United die Sanchez-Millionen von der Gehaltsliste bekommt, wäre dort im Sommer mehr Raum für eventuelle Verstärkungen.