Der VfL Osnabrück feierte am Wochenende den Aufstieg in die 2. Bundesliga
Der VfL Osnabrück feierte am Wochenende den Aufstieg in die 2. Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfL Osnabrück steht als Aufsteiger in die 2. Liga bereits fest. Der Noch-Drittligist vermeldet nun den ersten Neuzugang für die kommende Saison.

Anzeige

Drittliga-Meister VfL Osnabrück hat als ersten Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Bundesliga Mittelfeldspieler Sven Köhler vom Regionalligisten SV Lippstadt 08 verpflichtet.

In Osnabrück unterschrieb der 22-Jährige einen Zweijahresvertrag. In 29 Einsätzen in der Regionalliga West erzielte Köhler zwei Treffer und bereitete zehn weitere vor.

Anzeige
Auch interessant
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Sven Köhler durchlief die Leistungszentren von Borussia Dortmund, dem VfL Bochum und dem FC Schalke 04, mit denen er die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren feiern durfte, ehe er sich in Lippstadt im Seniorenbereich etabliert hat", sagte VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes.